Postkarten aus Moisling – für Moisling

Teaser
Postkarte #TYPISCHMOISLING Spielplatz

Mit bunten und fröhlichen Postkarten und passenden Sprüchen werden unvermutete Geschichten aus Moisling erzählt und interessante Orte gezeigt. Die Postkartenmotive sollen – mit einem gewissen Augenzwinkern – ein Interesse für den Stadtteil wecken, unbekannte Eindrücke vermitteln und die Außenwahrnehmung von Moisling verbessern.
Die Postkarten wurden im Dezember 2019 über einen Anbieter in mehreren Lokalitäten und sonstigen Einrichtungen/Gastronomie insbesondere im Bereich der Lübecker Altstadt kostenlos ausgelegt. Zusätzlich wurde eine hohe Auflage an Postkarten produziert, die im Stadtteil anlassbezogen und kostenlos verteilt wird.

Die Entscheidung zur Umsetzung dieser Postkartenaktion wurde durch den Stadtteilbeirat getroffen. Im Vorwege wurden – auf Initiative des Quartiersmanagements und unter Mitwirkung von Wohnungsbaugesellschaften und Bewohner:innen – unterschiedliche Ideen entwickelt, auf welche Weise und mit welchen geeigneten Aktionen Impulse für eine Verbesserung des Stadtteilimages ausgelöst werden können. Solche Ideen waren u.a. ein Sport-Aktions-Triathlon oder ein „Treppenhaus-Slam“.

Die Durchführung der Postkartenaktion wurde gemeinsam mit den Bewohner:innen und Stadt-teilakteur:innen abgestimmt und umfasste drei Schritte:

1) Fotoboxen auf Stadtteilfesten
Mit Hilfe von Fotoboxen wurden zunächst „Moislinger Gesichter“ gesucht. Auf Stadtteilfesten wie dem Fest der Familienkirche, dem Seepferdchenfestival und dem Schützenfest konnte sich jede/r mit einem Spruch zu Moisling in der Fotobox präsentieren und ihr/sein Bild mit nach Hause nehmen. Begleitet durch das Quartiersmanagement wurden typische und tolle „Gesichter von Moisling“ identifiziert und angesprochen, die sich als Modelle zur Verfügung zu stellen.

2) Motivsammlung und Fotoshootings
Im Rahmen eines öffentlichen Kick-Offs mit der beauftragten Agentur arentz förster bocks aus Lübeck gaben am 14. August 2019 verschiedene Moislinger Bewohner:innen einen Überblick über persönliche „Lieblings“-Motive und Orte in Moisling. Auf dieser Grundlage wurden Ideen für geeignete, ansprechende Fotomotive entwickelt, professionelle Fotoshootings durchgeführt und Postkarten gestaltet. Bei den Shootings stellten sich Moislinger:innen als Modelle zur Verfügung, die im Rahmen der Fotoboxaktion dafür gewonnen werden konnten.

3) Erstellung und Veröffentlichung der Postkarten
Die fertigen Motive wurden mit spritzigen Slogans sowie kurzen Erläuterungen versehen. Die Postkarten wurden über den Anbieter „Citycards“ gedruckt und kostenlos ausgelegt. Ein weiteres Set in hoher Auflage wird im Stadtteil kostenlos verteilt.

Die Postkarten-Aktion entspricht der Zielsetzung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (IEK) – demnach soll das Stadtteilimage von Moisling im Rahmen der „Sozialen Stadt“ durch geeignete Maßnahmen verbessert werden. Als weitere Maßnahmen wurden bereits ein Logowettbewerb (2017) und ein Festival (2019) durchgeführt, die sich sowohl nach innen (Selbstwahrnehmung im Stadtteil) aus auch nach außen (Außenwahrnehmung) richten.

Die Postkartenaktion als Fördermaßnahme wird über Städtebauförderungsmittel finanziert und damit gemeinsam von Bund, Land und Kommune getragen.

#TYPISCHMOISLING Freibad
#TYPISCHMOISLING Freibad
#TYPISCHMOISLING Vorlesen
#TYPISCHMOISLING Vorlesen
#TYPISCHMOISLING Märchensiedlung
#TYPISCHMOISLING Märchensiedlung
#TYPISCHMOISLING Karneval
#TYPISCHMOISLING Karneval
#TYPISCHMOISLING Horizont
#TYPISCHMOISLING Horizont
#TYPISCHMOISLING Einrad
#TYPISCHMOISLING Einrad
#TYPISCHMOISLING Dorfteich
#TYPISCHMOISLING Dorfteich
#TYPISCHMOISLING Bahnhaltepunkt
#TYPISCHMOISLING Bahnhaltepunkt
#TYPISCHMOISLING Angler
#TYPISCHMOISLING Angler