Neue Mitte Moisling

Teaser

Ein neues Zentrum für Moisling soll entstehen. Dort, wo sich jetzt bereits das Gesundheitszentrum befindet, gibt es einen ersten Ansatzpunkt hierfür. Im Bereich Sterntalerweg / Oberbüssauer Weg / Moislinger Mühlenweg sollen neue Einkaufsmöglichkeiten sowie Räume für Bildung und Begegnung entstehen. Außerdem soll ein neuer Stadtteilplatz hier seinen Ort finden.

Derzeit wird der Städtebauliche Wettbewerb zur „Neuen Mitte“ durchgeführt. Um wichtige Impulse aus dem Stadtteil bereits in die sog. Auslobung einzubringen, hat das Quartiersmanagement bereits 2016 Bewohner:innen beteiligt.

Auf Basis dieser Auslobung entwickeln mehrere Planungsbüros im Rahmen des städtebaulichen Wettbewerbs Ideen, wie und wo Einkaufen, Dienstleistung, Kultur, Beratung und Begegnung angesiedelt sein können und wo der neue Stadtteilplatz entstehen kann.

Die Büros mussten bis Ende September 2019 ihre Planungsideen zur Neuen Mitte Moisling einreichen. Am Ende der ersten Wettbewerbsphase tagt das Preisgericht und entscheidet über die Ergebnisse. Dieses wählt aus den eingegangenen Bewerbungen bis zu acht Beiträge aus.

In der zweiten Phase konkretisieren die ausgewählten Planungsteams ihre eingereichten Entwürfe. Anschließend wählt das Preisgericht im Dezember 2019 den Siegerentwurf aus. Alle Vorschläge werden anonymisiert, um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten. Anfang 2020 werden die Wettbewerbsergebnisse im Soziale-Stadt-Büro ausgestellt.

Bei einer Informationsveranstaltung am 29. August 2019 wurde in Moisling über das Verfahren des Städtebaulichen Wettbewerbs informiert und gewählt, wer als Stadtteilvertreter:in bei dem Preisgericht mitentscheiden kann. Insgesamt stellten sich sieben Interessierte aus dem Stadtteil zur Wahl. Herr Tietz und Frau Krüger sowie Stellvertreterin Frau Köpsel werden die Meinung des Stadtteils auf den beiden Preisgerichtssitzungen einbringen.

Der Infoflyer zum städtebaulichen Wettbewerb „Neue Mitte Moisling“ ist im Soziale-Stadt-Büro erhältlich oder hier abrufbar.