Bagger, Spaten und bunte Regenschirme – das war der Spatenstich für den Spielplatz Rotkäppchenweg

Teaser
Gemeinsamer Spatenstich für den Spielplatz Rotkäppchenweg.

Mit einem gemeinsamen Spatenstich läuteten Bürgermeister Jan Lindenau und Bausenatorin Joanna Hagen die Umgestaltung des Grünzugs zwischen Brüder-Grimm-Ring und Andersenring ein.Mit dabei waren auch Vertreter:innen des Stadtteilbeirats, der Bauverwaltung, des beauftragten Landschaftsplanungsbüros und der Baufirma sowie des Quartiersmanagements.

Das Nieselwetter konnte der guten Stimmung nichts entgegensetzen. Mit Regenschirmen gewappnet informierten Bürgermeister und Bausenatorin über aktuelle Baumaßnahmen im Zusammenhang mit dem Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ (vormals „Soziale Stadt“). Kolja Naumann vom Landschaftsplanungsbüro Naumann Landschaft erläuterte, was die Moislinger:innen nach der Fertigstellung auf dem Spielplatz erwartet. Eine Besonderheit wird der Trainingsbereich für Parkourläufer:innen sein.

 

Wie in Moisling bereits Tradition steuerte Bürgermeister Lindenau wieder den Bagger, während Bausenatorin Hagen, Alexanderr Matzka (Bauverwaltung), Kolja Naumann (Naumann Landschaft), Christa Schmidt (Stadtteilbeirat) und Beate Hafemann (Quartiersmanagement) die Spaten in den Sand stachen. Im Anschluss hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit bei Laugengebäck, heißem Kaffee und Rhabarbarschorle miteinander ins Gespräch zu kommen.

Weiterführende Informationen zur Maßnahme „Umgestaltung des Spielplatzes Rotkäppchenweg“ finden Sie unter dem Menüpunkt Projekte & Maßnahmen.

Stand: 05.10.2021