Lesementorinnen und Lesementoren gesucht!

Teaser
Lesementorin mit Lesekind, Foto: Hr. Retelsdorf

Wenn Sie gerne mit Kindern lesen und eine Stunde pro Woche Zeit haben, sind Sie hier richtig. Der Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Lübeck e. V. unterstützt Grundschulkinder beim Lesenlernen. 

Für die Heinrich-Mann-Schule und die Grundschule Lübeck-Niendorf suchen wir weitere Lesementor:innen. 

Unsere Lesementor:innen treffen sich einmal pro Woche mit „ihrem“ Lesekind in der Schule zum Lesen, Spielen und Austauschen. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Tel. 0451 9895 266 oder per E-Mail an .

MENTOR und die Lesekinder freuen sich auf Ihre Unterstützung!

Stand: 30.09.2021

Mithelfen beim Technik-Projekt der Heinrich-Mann-Schule!

Teaser
selbstgebautes Lastenrad

In diesem Schuljahr können die Schüler:innen des 9. und 10. Jahrgangs lernen, wie sie Fahrräder bauen. Dazu müssen die Schüler:innen zunächst wissen, was ein solches familientaugliches Lastenrad alles können muss. Klaro – verkehrssicher muss es sein! Aber da sind noch viel mehr Fragen zu beantworten. Geben Sie dem Lehrer Ole Deutschmann und den Schüler:innen per Mail eine Rückmeldung unter:                                                                               

  1. Wie viele Kinder oder welches Gepäck soll transportiert werden?
  2. Wie schwer sind die Einkäufe?
  3. Wer soll alles mit dem Fahrrad fahren können?
  4. Auf welchen Strecken soll das Fahrrad eingesetzt werden ?
  5. Auf Asphalt oder auch auf Sand- und Waldwegen?
  6. Soll es eine besondere Ausstattungen haben, z.B. eine Gondel mit Kindersitz oder einfach nur eine Ladefläche?
  7. Wie lang sollte eine Ladefläche sein?
  8. Welche Form muss der Sattel haben?
  9. Ist eine 21-Gang Kettenschaltung nötig oder reicht eine 3-Gang Nabenschaltung?
  10. Welche Farbe soll es haben?                                                                                                

Vielen Dank! Ole Deutschmann

Stand: 18.08.2021

TRAVE-Servicebüro in Moisling ist umgezogen

Teaser
Das TRAVE-Servicebüro in Moisling

Das Servicebüro der Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH in Moisling ist von nun an im Moislinger Mühlenweg 60 zu finden – direkt neben unserem bunten Schaufenster. Das TRAVE-Servicebüro ist immer mittwochs von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Nach Vereinbarung sind auch individuelle Termine möglich.

Stand: 01.07.2021

Stromkästen im Schneewittchenweg sind nun bunt

Teaser
Die sieben Zwerge im Schneewittchenweg 12 (Foto: Barbara Angermann)

Thematisch passend verschönerte Künstler Torsten Bahr die Stromkästen im Schneewittchenweg 10 in Moisling. Schneewittchen und die sieben Zwerge bringen von nun an so manche Passant:innen zum Schmunzeln. Initiiert wurde das Projekt von AGIL e.V.

Die Stromkästen mit dem Motiv ” Schneewittchen ” wurden über den Verfügungsfonds finanziert. Die “7 Zwerge” wurden von der TRAVE Grundstücks- Gesellschaft finanziert, um so das Motiv “Schneewittchen und die 7 Zwerge” zu komplettieren .

Stand: 10.06.2021

Neue Luftbilder: Moisling von oben!

Alle zehn Lübecker Stadtteile stellt Bernard Mende in seinen Luftbildbänden dar – auch Moisling ist jetzt dabei. In Bernard Mendes Fotos lässt sich die städtebauliche Vielfalt des Stadtteils sehr gut erkennen. Auf insgesamt 71 Abbildungen sowie einer herausnehmbaren Karte sind sowohl die dichte Bebauungen am Andersenring als auch die von Feldern umgebene Ortschaft Moorgarten zu sehen und viele weitere Moislinger Einzigartigkeiten.

Weitere Informationen zu allen Luftbildbänden von Bernard Mende finden Sie unter: www.luebecker-luftbilder.de

Quelle: https://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Luebeck-Neue-Luftbilder-Moisling-aus-der-Vogelperspektive

Stand: 18.03.2021

Ein Blickfang für Moislings Neue Mitte – Der Sterntalerweg 1-3

Teaser
Visualisierung Wohn- und Geschäftshaus Sterntalerweg 1-3 (TRAVE)

Der Stadtteil Moisling steckt voller Vielfalt. Hier hat die Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mit rund 1.900 Wohnungen ihren größten Wohnungsbestand. Ein idealer Standort für die Frage: Wie kann die TRAVE als Vermieterin und Wohnungsunternehmen Wohnquartiere so entwickeln, dass sie noch attraktiver und lebenswerter werden?

Schon 2011 hat die TRAVE in Moisling begonnen, in die Modernisierung bzw. in den Neubau von Wohnungen zu investieren. In den nächsten zwei Jahren wird das Wohn- und Geschäftshaus Sterntalerweg 1-3 modernisiert. Damit setzt die TRAVE nicht nur den Auftakt für die Umgestaltung der Neuen Mitte Moisling, sondern auch neue Impulse für den ganzen Stadtteil.

Visualisierung Balkon (TRAVE)
Visualisierung Balkon (TRAVE)

Mit der Schadstoffsanierung in den leeren Wohnungen und dem Abbruch des Anbaus sind die Bauarbeiten am 12. November 2020 gestartet. Die künftigen Bewohner:innen dürfen sich auf mehr Komfort freuen: Durch den Anbau von neuen Laubengängen vorn und Balkonen hinten werden alle 72 Wohnungen größer. Küchen und Bäder bekommen mehr Raum und werden barrierefrei umgestaltet. Geeignet sind die Wohnungen mit 2 bis 3½ Zimmern und Wohnflächen bis zu 93 Quadratmetern für unterschiedliche Haushaltsgrößen.

Auch die Gewerbeflächen werden neu belebt. Im Eingangsbereich des Hauses wird es einen Gemeinschaftraum für Bewohner:innen und eventuell einen Concierge-Service geben. Mithilfe von Fördermitteln der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) investiert die TRAVE insgesamt 17 Millionen Euro in das Bauprojekt. Bei den Planungen achtet die TRAVE darauf, dass das Wohnumfeld großzügig und grün bleibt und die Wohnansprüche aller Generationen erfüllt werden. Klimafreundlich und sozial nachhaltig – und mit fantastischer Aussicht auf den grünen Lübecker Südwesten. (TRAVE)

Stand: 21.01.2021

Eröffnung des „Fairteiler“-Schranks – kostenlose Weitergabe von Lebensmitteln in Moisling

Teaser
Der 'Fair-Teiler'

Am 1. Oktober 2020 wurde der erste „Fairteiler“-Schrank am Paracelsus Gesundheitszentrum in Moisling feierlich eröffnet. Mit Obst und Gemüse gerüstet, weihten Pastorin Barbara Hoffmann-Fette und Nele Herbst, Vertreterin von Vereins Foodsharing, den knallgrünen Lebensmittelschrank ein.

Was steckt hinter den „Fairteiler“-Schränken und Regalen, die gerade überall in Lübeck auftauchen? Die Idee von Food-Sharing ist die kostenlose Weitergabe und das Teilen von zum Verzehr geeigneten Lebensmitteln zu organisieren, um diese vor dem Wegwerfen zu bewahren bzw. zu retten.

In dem neuen „Fairteiler“-Schrank können ab sofort Lebensmittel abgelegt oder abgeholt werden. Wenn Sie dabei mithelfen möchten, dass der „Fairteiler“-Schrank in einem gepflegten Zustand bleibt, dann melden Sie sich bei Pastorin Barbara Hoffmann-Fette unter Tel. 0451 4799 9897 oder per E-Mail an

Stand: 01.10.2020

In meinem Zuhause in Moisling alt werden

Die Hansestadt Lübeck und die Caritas Lübeck möchten gerne in persönlichen Gesprächen erläutern, welche Möglichkeiten es für ältere Menschen gibt, um die Lebensqualität im Alter in den eigenen vier Wänden zu erhalten. Zwei Mitarbeiterinnen der Caritas bieten auf Einladung telefonische oder persönliche Begegnungen an. Die Gespräche können zu Hause oder auch draußen in einem Garten oder während eines Spazierganges stattfinden.

In den Gesprächen geht es geht es vor allem um Dinge, die jetzt noch alleine bewältigt werden, aber in der Zukunft Schwierigkeiten bereiten könnten. Das Angebot richtet sich an alle Moislinger:innen ab dem 65. Lebensjahr ohne Pflegegrad. Senior:innen und auch deren An- und Zugehörige können sich jederzeit unter Tel. 0451 5469 5540 an die Caritas-Mitarbeiterinnen wenden.

Das Angebot der Präventiven Hausbesuche ist auf drei Jahre und auf den Stadtteil Moisling beschränkt und wird bis um Jahresende 2021 erprobt. Es besteht eine enge Vernetzung mit der Caritas Seniorenberatung im Stadtteil und anderen Fachdiensten. Das Projekt wird von sechs Krankenkassen, der Hansestadt Lübeck sowie der Caritas Lübeck gefördert.

Ansprechpartnerinnen der Präventiven Hausbesuche in Moisling sind:
Kristiane Arlt und Maren Hoge (Mitarbeiterinnender Caritas)
Hasselbreite 8, 23560 Lübeck
Tel. 0451 5469 5540
E-Mail: phb-luebeck@
caritas-im-norden.de
www.caritas-im-norden.de

Neue Bildungs- und Beratungsstelle für Frauen und Familien

Teaser
Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e. V.

Seit April 2020 gibt es im Paracelsus Gesundheitszentrum ein neues Angebot rund um das Thema Arbeit und Familie: Die Stadtteilberatung „Die Salzspeicher“ unterstützt Frauen und Familien bei der persönlichen Berufswegeplanung. So berät das dreiköpfige Team insbesondere auch Frauen, die nach längerer Pause wieder in das Berufsleben einsteigen wollen und bietet Workshops sowie eine Frauen-Computer-Schule.

  • Sie wollen sich beruflich orientieren oder auch einsteigen?
  • Sie wollen sich bewerben, aber wissen nicht wie?
  • Sie suchen Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf?
  • Sie möchten Computer-Kenntnisse erlernen oder verbessern?

Kontakt:
Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.
Oberbüssauer Weg 6 (im Paracelsus Gesundheitszentrum), 2. Obergeschoss
Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr geöffnet.
Tel. 0451 8818 3000
E-Mail:

Das Angebot wird über das Bundesprojekt STABS finanziert, Träger ist das Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.

wellcome-Engel aus Moisling gesucht!

Teaser
Begrüßung und Verabschiedung, Foto: wellcome

Das wellcome-Projekt in Lübeck sucht Ehrenamtliche aus Moisling, die jungen Eltern aus dem Stadtteil ein wenig Entlastung im Familienalltag schenken wollen. wellcome-Praktische Hilfe nach der Geburt gibt es seit 2004 in Lübeck. Wir verstehen uns als modernes Nachbarschaftsprojekt. Die Ehrenamtlichen gehen einmal pro Woche für zwei Stunden für ein halbes Jahr in die Familien. Sie gehen mit dem Baby spazieren, begleiten zum Kinderarzt und haben ein offenes Ohr.

Wenn Sie Zeit und Lust haben sich zu engagieren, dann melden Sie sich bitte bei:

Annette Soppert

wellcome-Koordinatorin in Lübeck

Katholische Familienbildungsstätte Lübeck e.V.

Wickedestr. 74

23554 Lübeck

Tel.: 0451 47992981

www.wellcome-online.de